Zur Bedienung der PSD ProfiBroker-Demo führen Sie den Mauszeiger auf die hervorgehobenen Flächen. Die aktiven Flächen mit einem "Klickzeichen " sind klickbar.

Hier wechseln Sie zurück zur Startseite.

Hier wechseln Sie zurück zur Startseite.

Hier wechseln Sie auf die Übersichtsseite der Demo-Anwendung.

Im Bereich "Wertpapiere & Börsen" erhalten Sie alle wichtigen Informationen zu den internationalen Finanzmärkten sowie zahlreiche Funktionen zur Unterstützung Ihrer Anlagestrategien.

Wertpapiere & Börsen

Im Bereich "Order" finden Sie alle Funktionen zum Wertpapierorderprozess und verbundener Funktionen.

Order

Im Bereich "Depot" erhalten Sie umfangreiche Übersichten und Auswertungen über Ihren Wertpapierdepotbestand.

Depot

Im Bereich "Service" können Sie sich per Video oder Research-Informationen über das aktuelle Markt- und Börsengeschehen informieren.

Service
Multimediacenter
Newsletter
Wertpapiermitteilungen
Lexika
Sitemap
Sicherheit
Hilfe allgemein
Sie sind angemeldet als Max Mustermann
Alias: MUSTER
Letzte Anmeldung: 01.03.2013 | 11:08 Uhr
Timeout: 11:28 Uhr
Depot
Name
Depotwert
Abwicklungskonto
Online verfügbarer Betrag
4711541115
Max Mustermann
1234567
4.052,52 EUR
2.387,38
/g06pepe/vdn/cf/ajax/multimediacenter1222052688448/
/g06pepe

MULTIMEDIACENTER

Inhalte aktualisieren Hilfe einblenden

Im Multimediacenter können Sie sich per Video oder Research über das aktuelle Börsengeschehen informieren.

Börse Aktuell

Eniteo Börse Aktuell am Mittag - Donnerstag, 07.02.2013

Der deutsche Leitindex arbeitet sich wieder ins Plus vor. Am Mittag stieg der DAX um 0,27 Prozent auf 7,601 Punkte. Der MDAX legte um 0,38 Prozent auf... mehr

Der deutsche Leitindex arbeitet sich wieder ins Plus vor. Am Mittag stieg der DAX um 0,27 Prozent auf 7,601 Punkte. Der MDAX legte um 0,38 Prozent auf 12,682 Punkte zu. Der TecDAX wuchs um 0,20 Prozent und steht jetzt bei 878 Punkten. Daimler hat 2012 einen Gewinn eingefahren. Der Konzern profitierte dabei von dem Verkauf seiner EADS Anteile. Unter dem Strich stehen ein Gewinn von 6,5 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor standen hier noch 6 Mrd. Euro zu Buche. Das entspricht einem Plus von acht Prozent. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) gab dagegen leicht um zwei Prozent auf 8,6 Milliarden Euro nach. Der Konzernumsatz stieg von 106,5 auf 114,3 Milliarden Euro. HeidelbergCement hat im Schlussquartal 2012 mehr verdient als ein Jahr zuvor. Die Nachfrage aus den Schwellenländern hat angezogen. Zudem profitiert HeidelbergCement von seinem strikten Sparkurs. Der operative Gewinn stieg um 8,2 Prozent auf 691 Millionen Euro. Im Vorjahreszeitraum waren es 639 Millionen Euro. Der Umsatz klettert um 6,5 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro. Endgültige Zahlen gibt es am 14. März. Heidel Druck schreibt wieder schwarze Zahlen. Das gab der Konzern heute bekannt. Im dritten Quartal lag der Gewinn vor Steuern bei fünf Millionen Euro. Unter dem Strich lag der Gewinn dank der Steuereffekte bei 16 Millionen Euro. Die Umsätze erholten sich ebenfalls und stiegen um neun Prozent auf 688 Millionen Euro. Damit zeigt das Restrukturierungsprogramm erste Früchte. Zudem profitierte der Heidelberger Konzern von steuerlichen Effekten. Die Verluste aus dem ersten Halbjahr konnte das Unternehmen jedoch nicht ausgleichen, hier schrieb Heidelberger Druck weiter tiefrote Zahlen. weniger

Disclaimer / Rechtliche Hinweise

Börse Aktuell: Die letzten Folgen


Donnerstag, 07.02.2013
Eniteo Börse Aktuell am Mittag

Donnerstag, 07.02.2013
Eniteo Börse Aktuell am Vormittag

Donnerstag, 07.02.2013
Eniteo Börse Aktuell am Abend

DZ BANK TraderDaily

TraderDaily - 08.02.2013

Die tägliche technische Einschätzung zum DAX.

Disclaimer / Rechtliche Hinweise

Disclaimer / Rechtliche Hinweise


IMPRESSUM
Herausgeber: DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main
Vorstand: Wolfgang Kirsch (Vorsitzender), Lars Hille, Wolfgang Köhler, Hans-Theo Macke, Albrecht Merz, Thomas Ullrich, Frank Westhoff
Verantwortlich: Klaus Holschuh, Leiter Research und Volkswirtschaft
Verantwortlich: Dr. Jan Holthusen, Leiter Fixed Income Research
Tel.: +49 (0)69 7447 6163, E-Mail: jan.holthusen@dzbank.de
Verantwortlich: Dr. Lothar Weniger, Leiter Aktienresearch
Tel.: +49 (0)69 7447 1266, E-Mail: lothar.weniger@dzbank.de
Verantwortlich: Dr. Hans Jäckel, Leiter Volkswirtschaft und Content Management
Tel.: +49 (0)69 7447 2280, E-Mail: hans.jaeckel@dzbank.de


© DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main 2010
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main

ZUSTÄNDIGE AUFSICHTSBEHÖRDE
Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, Lurgiallee 12, 60439 Frankfurt am Main, Germany

VERANTWORTLICHES UNTERNEHMEN
DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Platz der Republik, 60265 Frankfurt am Main, Germany

VERGÜTUNG DER ANALYSTEN
Research-Analysten werden nicht für bestimmte Investment Banking-Transaktionen vergütet. Der/die Verfasser dieser Studie erhält/erhalten eine Vergütung, die (unter anderem) auf der Gesamtrentabilität der DZ BANK basiert, welche Erträge aus dem Investment Banking-Geschäft und anderen Geschäftsbereichen des Unternehmens einschließt. Die Analysten der DZ BANK und deren Haushaltsmitglieder sowie Personen, die den Analysten Bericht erstatten, dürfen grundsätzlich kein finanzielles Interesse an Finanzinstrumenten von Unternehmen haben, die vom Analysten gecovert werden.

DISCLAIMER
Dieses Dokument dient ausschließlich Informationszwecken. Dieses Dokument ist durch die DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank (.DZ BANK.) erstellt und zur Verteilung in der Bundesrepublik Deutschland bestimmt. Dieses Dokument richtet sich nicht an Personen mit Wohn- und / oder Gesellschaftssitz und / oder Niederlassungen im Ausland, vor allem in den Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Großbritannien oder Japan. Dieses Dokument darf im Ausland nur in Einklang mit den dort geltenden Rechtsvorschriften verteilt werden, und Personen, die in den Besitz dieser Informationen und Materialien gelangen, haben sich über die dort geltenden Rechtsvorschriften zu informieren und diese zu befolgen. Dieses Dokument stellt weder ein öffentliches Angebot noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren oder Finanzinstrumenten dar. Die DZ BANK ist insbesondere nicht als Anlageberater oder aufgrund einer Vermögensbetreuungspflicht tätig. Dieses Dokument ist keine Finanzanalyse. Alle hierin enthaltenen Bewertungen, Stellungnahmen oder Erklärungen sind diejenigen des Verfassers des Dokuments und stimmen nicht notwendigerweise mit denen dritter Parteien überein. Die DZ BANK hat die Informationen, auf die sich das Dokument stützt, aus als zuverlässig erachteten Quellen übernommen, ohne jedoch alle diese Informationen selbst zu verifizieren. Dementsprechend gibt die DZ BANK keine Gewährleistungen oder Zusicherungen hinsichtlich der Genauigkeit, Vollständigkeit oder Richtigkeit der hierin enthaltenen Informationen oder Meinungen ab. Die DZ BANK übernimmt keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch die Verteilung und / oder Verwendung dieses Dokuments verursacht werden und/oder mit der Verteilung und/oder Verwendung dieses Dokuments im Zusammenhang stehen. Eine Investitionsentscheidung bezüglich irgendwelcher Wertpapiere oder sonstiger Finanzinstrumente sollte auf der Grundlage eines Beratungsgespräches sowie Prospekts oder Informationsmemorandums erfolgen und auf keinen Fall auf der Grundlage dieses Dokuments. Unsere Empfehlungen können je nach den speziellen Anlagezielen, dem Anlagehorizont oder der individuellen Vermögenslage für einzelne Anleger nicht oder nur bedingt geeignet sein. Da Trading-Empfehlungen stark auf kurzfristigen technischen Aspekten basieren, können sie auch im Widerspruch zu anderen Aussagen mit Empfehlungscharakter der DZ BANK stehen. Die Empfehlungen und Meinungen entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der Erstellung des Dokuments. Sie können aufgrund künftiger Entwicklungen überholt sein, ohne dass das Dokument geändert wurde.

© 2011-2013 DZ BANK AG. Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen.
2013 vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG